Der Kampf für das Frauenwahlrecht in Deutschland


Vortrag anlässlich des Jubiläums "100 Jahre Frauenwahlrecht" und begleitend zur Ausstellung Mütter des Grundgesetzes
Dr. Gudrun-Christine Schimpf
Der Vortrag beleuchtet einerseits den Ursprung des Frauenwahlrechts und den Weg bis zu seiner Durchsetzung 1918/19. Andererseits geht er aber auch darauf ein, wie sich das Frauenwahlrecht in den darauffolgenden Jahren und Jahrzehnten auswirkte. Als Exkurs eingebettet wird aber auch die Auseinandersetzung in fünf anderen europäischen Ländern (Finnland, England, Frankreich, Österreich und Schweiz) nachgezeichnet, um verständlich zu machen, was in Deutschland gleich oder anders war als in anderen Ländern.
Zur Referentin: Historikerin an der Universität Heidelberg; Seit vielen Jahren befasst sie sich mit Frauengeschichte und insbesondere mit der Auseinandersetzung um das Frauenwahlrecht/-stimmrecht.
Do, 08.11.2018, 18.00 - 19.30 Uhr
Eintritt frei, Anmeldung erwünscht, vhs, Raum 9 (1.OG), Breisgaustr. 19a
In Kooperation mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Baden-Baden
Unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg

Hier geht es zur Homepage zum Jubiläum „100 Jahre Frauenwahlrecht des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg

 

 


Zurück