Beruf und IT-Kompetenzen / Qualifizierung Tagespflegepersonen
Dieses Qualifizierungsangebot richtet sich an alle, die gerne Kinder im Alter von 0 bis unter 14 Jahren betreuen möchten. Dabei kann die Betreuung im Haushalt der Tagespflegeperson, im Haushalt der Eltern bzw. eines Elternteils oder in anderen geeigneten Räumlichkeiten stattfinden.
Die Kindertagespflege stellt ein wichtiges Angebot als Ergänzung der Betreuung in einer Kindertageseinrichtung oder Grundschule dar, wenn deren übliche Betreuungszeiten der besonderen Arbeitssituation von Eltern nicht entsprechen (z.B. Schichtarbeit, Wochenend- und Feiertagsdienste).
Wer Kinder im Rahmen der Tagespflege betreuen möchte, benötigt in vielen Fällen eine Pflegeerlaubnis. Diese wird durch das für Ihren Wohnort zuständige Jugendamt erteilt. Hierfür ist es erforderlich, dass die betreuende Person geeignet ist, sie über vertiefende Kenntnisse hinsichtlich der Anforderungen der Kindertagespflege sowie über geeignet Räumlichkeiten verfügt. Um dem gerecht werden zu können, sind durch den Gesetzgeber inzwischen qualifizierte Lehrgänge vorgeschrieben.
Die Qualifizierung umfasst 160 Unterrichtseinheiten (UE), für Fachkräfte wie Erzieher/innen und Sozial-Pädagogen/innen 80 UE zu jeweils 45 Minuten, ist unterteilt in vier Kursmodule und endet mit einem Kolloquium.
Bitte beachten Sie: Teilnehmen können volljährige Personen, die im Stadtkreis Baden-Baden wohnen. Die Kurskosten werden vom Jugendamt Baden-Baden erstattet, sobald das erste vom Jugendamt finanzierte Kind betreut wird. Anmeldungen über die vhs Baden-Baden sind nur möglich, wenn eine Bescheinigung über ein erfolgtes Eignungsgespräch beim Jugendamt vorliegt.
Eine telefonische Terminvereinbarung für das Eignungsgespräch ist beim Fachbereich Bildung und Soziales, Kindertagespflege (Briegelacker 8) erforderlich. Als Ansprechpartnerinnen stehen Ihnen zur Verfügung Daniela Fels (07221/9314693) und Babara Bubis (07221/9314691).

Qualifizierung Tagespflegepersonen


Dieses Qualifizierungsangebot richtet sich an alle, die gerne Kinder im Alter von 0 bis unter 14 Jahren betreuen möchten. Dabei kann die Betreuung im Haushalt der Tagespflegeperson, im Haushalt der Eltern bzw. eines Elternteils oder in anderen geeigneten Räumlichkeiten stattfinden.
Die Kindertagespflege stellt ein wichtiges Angebot als Ergänzung der Betreuung in einer Kindertageseinrichtung oder Grundschule dar, wenn deren übliche Betreuungszeiten der besonderen Arbeitssituation von Eltern nicht entsprechen (z.B. Schichtarbeit, Wochenend- und Feiertagsdienste).
Wer Kinder im Rahmen der Tagespflege betreuen möchte, benötigt in vielen Fällen eine Pflegeerlaubnis. Diese wird durch das für Ihren Wohnort zuständige Jugendamt erteilt. Hierfür ist es erforderlich, dass die betreuende Person geeignet ist, sie über vertiefende Kenntnisse hinsichtlich der Anforderungen der Kindertagespflege sowie über geeignet Räumlichkeiten verfügt. Um dem gerecht werden zu können, sind durch den Gesetzgeber inzwischen qualifizierte Lehrgänge vorgeschrieben.
Die Qualifizierung umfasst 160 Unterrichtseinheiten (UE), für Fachkräfte wie Erzieher/innen und Sozial-Pädagogen/innen 80 UE zu jeweils 45 Minuten, ist unterteilt in vier Kursmodule und endet mit einem Kolloquium.
Bitte beachten Sie: Teilnehmen können volljährige Personen, die im Stadtkreis Baden-Baden wohnen. Die Kurskosten werden vom Jugendamt Baden-Baden erstattet, sobald das erste vom Jugendamt finanzierte Kind betreut wird. Anmeldungen über die vhs Baden-Baden sind nur möglich, wenn eine Bescheinigung über ein erfolgtes Eignungsgespräch beim Jugendamt vorliegt.
Eine telefonische Terminvereinbarung für das Eignungsgespräch ist beim Fachbereich Bildung und Soziales, Kindertagespflege (Briegelacker 8) erforderlich. Als Ansprechpartnerinnen stehen Ihnen zur Verfügung Daniela Fels (07221/9314693) und Babara Bubis (07221/9314691).

allenur buchbare Kurse anzeigen