/ Kursdetails

241A183 Vortrag Patientenverfügung – damit auch unser letzter Wille zählt

Beginn Mo., 24.06.2024, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr gebührenfrei, Anmeldung erforderlich
Dauer 1 x
Kursleitung Dr. Patrick Fischer
Vorspann
Bemerkungen In Kooperation mit dem Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Baden-Baden und dessen anerkanntem Betreuungsverein
Barrierefrei zu erreichen.

Viele Menschen fürchten sich, im Falle einer nicht mehr heilbaren Erkrankung mit schwerem Verlauf oder nach einem schlimmen Verkehrsunfall, nur noch an „Schläuchen zu hängen“ und „nicht sterben zu dürfen“. Dennoch wird dieses Thema gerne verdrängt. Wer will sich schon damit beschäftigen?

Mit einer Patientenverfügung kann man für den Ernstfall eine Willenserklärung abgeben, welche Behandlung oder Nicht-Behandlung im Krankheitsfall gewünscht ist. An diese Vorgaben müssen sich Ärzte grundsätzlich halten. Dies setzt voraus, dass die Patientenverfügung eindeutig formuliert wird, so dass Mediziner eine klare Vorgabe und Handlungsanweisung haben.

Im Vortrag wird ein umfassender Überblick über die rechtlichen Aspekte sowie die praktische Umsetzung einer Patientenverfügung gegeben.




Kursort

Sozialdienst kath. Frauen

Hermannstr. 2
76530 Baden-Baden

Termine

Datum
Mo., 24.06.2024
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Sozialdienst katholischer Frauen
Dozent
Fischer Dr. Patrick
Bemerkung